Gran Canaria Walking Festival

UNTER DEM SCHUTZ DES NUBLO

SONNTAG 25 / OKTOBER / 2020 - ROUTE 4

SONNTAG

25. OKTOBER

UNTER DEM SCHUTZ DES NUBLO

Wir werden Zeugen der majestätischen Landschaften des Gipfels von Gran Canaria bis zum Fuß des "Roque Nublo" - eine Mondlandschaft, deren einzigartige Formationen uns im Gedächtnis bleiben werden.
Von dem Gebiet, das als "La Goleta" bekannt ist, beginnen wir unseren Aufstieg, um die Plattform des emblematischen "Roque Nublo" zu erreichen, ein Naturdenkmal und einer der größten Felsen der Welt auf mehr als 1.800 Metern über dem Meeresspiegel, der sich im Naturschutzgebiet "Parque Rural del Nublo" befindet. Hier haben wir einen Panoramablick über die gesamte "Caldera de Tejeda", eine der größten Calderen der Insel. Von hier aus können wir die Aussicht auf den Nordhang und den Gipfelhang bewundern, dessen abrupte Schönheit den Schriftsteller Miguel de Unamuno in Staunen versetzte. Von hier aus ist auch das Örtchen „La Aldea de San Nicolás“ im Westen und der Süden der Insel zu sehen. Einige der bedeutendsten Staudämme der Insel sind von der Plattform aus - die wegen ihrer fast rechteckigen Form "el tablón" (das Brett) genannt wird - ebenfalls zu sehen.

TECHNISCHE DATEN


PHYSISCHER SCHWIERIGKEITSGRAD

mittel-schwer

TECHNISCHER SCHWIERIGKETISGRAD

mittel

WEGART:

linearer Weg

LÄNGE

10,4 km

DAUER

4:15h

HÖHENMETER INSGESAMT - AUFSTIEG

518 m

HÖHENMETER INSGESAMT - ABSTIEG

1.052 m

Track

Google Maps

PROFIL


Sobald wir den "Roque Nublo" erreicht haben, beginnen wir den Abstieg über einen Pfad, der uns auf den Grund der Caldera führt. Auf dem Weg kommen wir an dem Viertel "La Culata" vorbei, und anschließend wandern wir bergauf bis zum Kreuz "Cruz de Timagada", und enden unsere Wanderung mit dem Abstieg zur Schlucht "Barranco de Tejeda".
In der letzten Etappe der Wanderung erreichen wir das Dorf "Tejeda", das zu einem der "schönsten Dörfer Spaniens" erklärt wurde. Die Route endet im "Hotel Rural Fonda de La Tea", einer ländlichen Unterkunft aus dem 19. Jahrhundert, mit vielen architektonisch und kulturell besonders interessanten Ecken und Winkeln.
Das Hotel hat einen außergewöhnlichen Blick auf den "Roque Bentayga", und auch der "Roque Nublo" ist zu erkennen. Seine privilegierte Lage ist ideal, um die Natur und die Berge der Insel zu genießen. In der Umgebung des Hotels wird eine Kostprobe der lokalen Gastronomie angeboten.
IN DER ROUTE INBEGRIFFEN
  • Haftpflichtversicherung
  • Unfallversicherung
  • Picknick
  • Geführte Route mit Erklärung der natürlichen, ethnographischen und kulturellen Werte der Insel
  • Transfer zum Startpunkt und Abholung vom Zielpunkt (von Las Palmas G.C. oder Playa del Inglés)
  • Professionelle Wanderführer in mehreren Sprachen
  • Mittagszeit Snacks
Wichtige Informationen:
Aufgrund der aktuellen Situation infolge des Coronavirus SARS-CoV-2 sind wir von Gran Canaria Natural & Active als für die Organisation des Gran Canaria Walking Festival verantwortliche Vereinigung gezwungen, alle Verkostungen abzusagen, die am Ende der Routen in den betreffenden touristischen Einrichtungen geplant waren, um damit der neuen Verordnung gerecht zu werden. Demnach ist die Teilnehmerzahl für Veranstaltungen und Feiern auf maximal 10 Personen beschränkt.
Nichtsdestotrotz werden den Teilnehmern weiterhin an allen Tagen des Events auf jeder Route zur Mittagszeit Snacks vom Veranstalter angeboten.

ES IST FOLGENDES ZU BEACHTEN:

Die Route verläuft fast ununterbrochen auf Wanderwegen. Nur im Ortsteil La Culata erwarten uns kurze asphaltierte Wegstrecken. Da die Wanderung größtenteils bergab verläuft, empfiehlt sich die Mitnahme von Trekkingstöcken.
Diese Route ist für Personen über 15 Jahre geeignet.

SEHENSWERTES

Roque Nublo
Der "Roque Nublo" ist das Wahrzeichen der Landschaft Gran Canarias. Mit seiner imposanten Gestalt ragt er etwa 80 m von seiner Basis bis zum Himmel in eine Höhe von 1813 m. Dieses Naturdenkmal befindet sich in der Gemeinde "Tejeda", ist Teil des Naturparks "El Nublo" und einer der höchsten natürlichen Monolithe der Welt.
Er wurde von den Ureinwohnern der Insel als Kultstätte genutzt und entstand in der 3. Erosionsphase Gran Canarias. Er liegt in der geographischen Mitte der Insel.
Morro de la Reina
Dieser Hügel, der auch "Morro de la Fogalera" genannt wird, liegt in der näheren Umbegung des "Roque Nublo", auf der Innenseite der "Caldera de Tejeda". Der "Morro de la Fogalera" verdankt seinen Namen den (Lager)Feuern, die die Bergarbeiter in der Vergangenheit anzündeten, um den Bewohnern des "Tejeda"-Beckens zu signalisieren, dass die Zeit gekommen ist, um die Kiefernnadeln, die Kohle oder das Harz abzuholen, die sie in dem Gebiet bereits vorbereitet hatten, damit sie zum Verkauf in die Stadt gebracht würden.
La Culata
La Culata ist eines der kleinen Dörfer in der Gemeinde "Tejeda", das abgelegen und etwas isoliert liegt. Die um den Ort vorhandenen Wasserquellen - wie z.B. die der Schlucht „Barranco de la Mina“ - haben dort die Entwicklung der Landwirtschaft des Ortes begünstigt. Bemerkenswert sind an diesem Ort die Mandelbäume, die in ihrer Blütezeit im Winter ein einzigartiges Landschaftsbild bieten. Die Mandeln - die „almendra de Tejeda - werden jedoch erst im Sommer geerntet.
Cruz de Timagada
Das Kreuz "Cruz de Timagada" liegt in einer Senke im Gebiet der Caldera von Tejeda. Von hier aus hat man einen spektakulären Panoramablick über die Galdera. Es ist ein "christliches Kreuz", an dem die Wanderer, die sich aus dem Westen der Insel in Richtung Tejeda oder der Stadt Las Palmas begaben, rasteten, um dann ihren Weg mit frischen Kräften fortzusetzen.
TRANSFER HINFAHRT
UHRZEITTREFFPUNKT
8:00

Konzerthalle Auditorio Alfredo Kraus - Las Palmas de Gran Canaria

8:00

Tourismusinformationsbüro neben dem Einkaufszentrum Yumbo Centrum- Playa del Inglés

TRANSFER RÜCKFAHRT
UHRZEITTREFFPUNKT
15:00

Konzerthalle Auditorio Alfredo Kraus - Las Palmas de Gran Canaria

15:10

Tourismusinformationsbüro neben dem Einkaufszentrum Yumbo Centrum- Playa del Inglés

Hol das Beste aus deinem Erlebnis heraus mit der kostenlosen App, die speziell für unser Gran Canaria Walking Festival erstellt wurde.

Gran Canaria Walking Festival © 2020
Constantino 3, P. 1 - Of. 1 35002 Las Palmas GC +34 928 367 508