Gran Canaria Walking Festival

AUF DER SUCHE NACH DEM OLIVENHAIN

SAMSTAG 24 / OKTOBER / 2020 - ROUTE 3

SAMSTAG

24. OKTOBER

AUF DER SUCHE NACH DEM OLIVENHAIN

Beeindruckende Ausblicke über den Süden der Insel werden uns auf einer Route begrüßen, die zwischen Schluchten und einer alten Caldera (kesselartiger Vulkankrater)verläuft.
Unser Weg beginnt am astronomischen Observatorium von "Temisas" mit einer wunderbaren Aussicht über "Agüimes", "Vecindario", "La Fortaleza" (eine der bedeutendsten archäologischen Ausgrabungsstätten der Insel), und das Massiv "Macizo de Amurga" von großem archäologischen und landschaftlichen Wert. Es geht leicht bergauf bis zum oberen Teil des malerischen Dorfes "Temisas", das als „typisch kanarisches Dorf“ anerkannt wurde und bei dem sich einer der wichtigsten Olivenhaine der Kanarischen Inseln befindet.

TECHNISCHE DATEN


PHYSISCHER SCHWIERIGKEITSGRAD

mittel-leicht

TECHNISCHER SCHWIERIGKETISGRAD

mittel-leicht

WEGART:

linearer Weg

LÄNGE

7 km

DAUER

3:30 h

HÖHENMETER INSGESAMT - AUFSTIEG

271 m

HÖHENMETER INSGESAMT - ABSTIEG

492 m

Track

Google Maps

PROFIL


Weiter geht unser Weg auf der anderen Hangseite bis zur "Caldera de Tirajana" in einer für den Süden charakteristischen Vulkanlandschaft. Der Wanderweg führt uns durch trockene Schluchten bis zum Kreuz "Cruz del Siglo", das aus dem 19. Jahrhundert stammt. Von hier aus geht es bergab bis zum Dorf "Santa Lucía de Tirajana", und weiter auf dem Wanderweg S47 in Richtung "Ingenio de Santa Lucía". Dort endet unsere Wanderung in dem charmanten Landhaus "La Longuera de Tirajana".
Das bezaubernde Landhaus "Casa Rural La Longuera de Tirajana" bildet den Schauplatz für das Ende der Route, wo wir einen außergewöhnlichen Blick auf die charakteristischen Palmenhaine von "Santa Lucía de Tirajana" genießen werden. In den Ecken und Winkeln dieses typisch kanarischen Bauernhauses aus dem Jahr 1865 ist noch das Flair der landwirtschaftlichen Vergangenheit zu spüren. Hier kommen wir in den Genuss der lokalen Gastronomie, umgeben von der Ruhe der Natur und begleitet vom Rauschen der Brise, die die Palmen wiegt.
IN DER ROUTE INBEGRIFFEN
  • Haftpflichtversicherung
  • Unfallversicherung
  • Picknick
  • Geführte Route mit Erklärung der natürlichen, ethnographischen und kulturellen Werte der Insel
  • Transfer zum Startpunkt und Abholung vom Zielpunkt (von Las Palmas G.C. oder Playa del Inglés)
  • Professionelle Wanderführer in mehreren Sprachen
  • Mittagszeit Snacks
Wichtige Informationen:
Aufgrund der aktuellen Situation infolge des Coronavirus SARS-CoV-2 sind wir von Gran Canaria Natural & Active als für die Organisation des Gran Canaria Walking Festival verantwortliche Vereinigung gezwungen, alle Verkostungen abzusagen, die am Ende der Routen in den betreffenden touristischen Einrichtungen geplant waren, um damit der neuen Verordnung gerecht zu werden. Demnach ist die Teilnehmerzahl für Veranstaltungen und Feiern auf maximal 10 Personen beschränkt.
Nichtsdestotrotz werden den Teilnehmern weiterhin an allen Tagen des Events auf jeder Route zur Mittagszeit Snacks vom Veranstalter angeboten.

ES IST FOLGENDES ZU BEACHTEN:

Der Weg führt durch ein trockenes und dürres Gebiet, mit steinigen und staubigen Zonen, und einem letzten Abstieg mit sandigen Zonen. Das Mitnehmen von Wasser und luftiger Bekleidung wird empfohlen. Die Route ist für Personen über 12 Jahre geeignet.
Nach der Kostprobe aus der lokalen Küche begeben wir uns auf einen geführten Spaziergang von etwa 20 Minuten bis zum Treffpunkt des Transfers, der uns zum Startpunkt zurückbringt.

SEHENSWERTES

Astronomisches Observatorium Temisas
Das astronomische Observatorium von Temisas liegt in einer Höhe von 900 Metern auf dem Hügel, der zum Tal des Dorfes "Temisas" in Richtung "Santa Lucía de Tirajana" führt, in einer alten Anlage, die von der Telefongesellschaft „Telefónica“ übernommen wurde. Von hier aus hat man einen beeindruckenden Blick auf die "Caldera de Tirajana", den Südhang der Gipfel der Insel, die "Bahía de Gando" und das ganze Dorf "Agüimes", von der Küste von "Arinaga" bis "Temisas".
Cruz del Siglo
Dieses Kreuz in "Las Hoyas", in der Gemeinde "Santa Lucía de Tirajana", wurde zur Zeit der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert im Auftrag von Papst Leo XIII aufgestellt, um das neue Jahrhundert als Symbol des Christentums zu empfangen. An einer anderen hohen Stelle der Grenze der "Caldera de Tirajana", nur 800 m entfernt, steht ein weiteres „Cruz Del Siglo“. Beide Kreuze sind von vielen Stellen im Tal aus sichtbar. Sie haben etwa die gleiche Größe, bis zu 5,40 m hoch x 3,44 m breit (Kreuzarme).
Caldera de Tirajana
Die "Caldera de Tirajana" ist eine große Erosionssenke von etwa fünfunddreißig Quadratkilometern, deren Ursprung auf die sukzessiven Erdverschiebungen in diesem Gebiet zurückzuführen ist. Die "Caldera de Tirajana" nimmt ein großes Gebiet im Süden der Insel ein, das eine Vielzahl von Dörfern, Stränden und Pinienwäldern birgt.
Dieses große Gebiet erstreckt sich vom Meer bis zu den Berggipfeln und von der Schlucht „Barranco de Balos“ bis zur Schlucht von Arguineguín. Im Norden wird der Bergrücken bei den bekannten Felsen "Riscos de Las Tirajanas" unterbrochen und im Süden endet er beim Ozean mit großen Sandstränden.
Amurga
Dieses Massiv hat einen hohen landschaftlichen und kulturellen Wert für die Geschichte Gran Canarias. Es liegt zwischen den Schluchten "Tirajana" und "Fataga" und hat eine sehr vielseitige Vegetation. In diesem Massiv sind eine Reihe sehr bemerkenswerter Ausgrabungsstätten zu finden und einige archäologische Denkmäler - zweifellos mit die außergewöhnlichsten der Insel. Es handelt sich um eine der komplexesten und spektakulärsten archäologischen Ausgrabungen, höchstwahrscheinlich Kultstätten der Ureinwohner. In "Amurga" sind an verschiedenen Stellen Gruppen von Grabelementen und Baukonstruktionen der Ureinwohner zu sehen.
TRANSFER HINFAHRT
UHRZEITTREFFPUNKT
8:45

Konzerthalle Auditorio Alfredo Kraus - Las Palmas de Gran Canaria

8:45

Tourismusinformationsbüro neben dem Einkaufszentrum Yumbo Centrum- Playa del Inglés

TRANSFER RÜCKFAHRT
UHRZEITTREFFPUNKT
14:40

Konzerthalle Auditorio Alfredo Kraus - Las Palmas de Gran Canaria

14:20

Tourismusinformationsbüro neben dem Einkaufszentrum Yumbo Centrum- Playa del Inglés

Hol das Beste aus deinem Erlebnis heraus mit der kostenlosen App, die speziell für unser Gran Canaria Walking Festival erstellt wurde.

Gran Canaria Walking Festival © 2021
Constantino 3, P. 1 - Of. 1 35002 Las Palmas GC +34 928 367 508