Gran Canaria Walking Festival

28 / Oktober / Route 2

Route "Ansite damals und heute“

Freitag

28. Oktober

Route "Ansite damals und heute“

Wir beginnen unsere Reise durch die Zeit in der Caldera de Tirajana im Schutz von La Fortaleza und dringen vor bis zu einem der malerischsten Bergdörfer im Zentrum Gran Canarias.

Der zweite Wandertag startet an einer der bedeutendsten archäologischen Stätten der Insel, La Fortaleza, im Südosten Gran Canarias. Es gibt wohl kaum eine andere Stätte, die die Geschichte der Altkanarier umfassender dokumentieren könnte.

Bisher wurde angenommen, dass es hier in Ansite war, wo sich Bentejuí, der letzte Herrscher der Urbevölkerung, am 29. April 1483 den Truppen der kastilischen Krone unterwarf. Neuesten Forschungen zufolge ereignete sich die Kapitulation jedoch in Los Sitios (San Bartolomé de Tirajana). Im Verlauf unserer Wanderung erfahren wir alles Wissenswerte über die letzten Kämpfe vor der Eroberung und darüber, wie die Altkanarier einst lebten.

Nach einem Besuch der Höhlenfestung La Fortaleza, Zeuge der Kapitulation der Altkanarier, starten wir die Wanderung zur gegenüberliegenden Schluchtseite.

TECHNISCHE DATEN


PHYSISCHER SCHWIERIGKEITSGRAD

leicht

TECHNISCHER SCHWIERIGKETISGRAD

mittel bis leicht

WEGART:

Streckenwanderweg

LÄNGE

8,5 km.

DAUER

4 h

HÖHENMETER INSGESAMT - AUFSTIEG

600 m+

HÖHENMETER INSGESAMT - ABSTIEG

420 m-

Track

Google Maps

PROFIL


10  %
tramo urbano - urban section - STADTGEBIET
60  %
pista forestal - forest track -FORSTWEGE
40  %
sendero - path - WANDERWEGE

Unterwegs können wir uns ein Bild von den verschiedenen Lebensformen machen, die sich auf der Insel etabliert hatten. Einige lebten als Nomaden und Hirten, die sich Höhlen als Unterschlupf zunutze machten, andere wurden sesshaft und lebten in Weilern wie El Sitio de Arriba und El Sitio de Abajo. Nach etwa 6 Kilometern Wanderung erreichen wir den als Palmeral del Ingenio de Santa Lucía bekannten Palmenhain. Diese Oase bietet uns Schutz vor der intensiven Sonneneinstrahlung, die von den roten Steinen im Tal von Tirajana gebrochen wird. Am heutigen Tage haben wir die einzigartige Gelegenheit, tief in Kultur und Geschichte Gran Canarias einzutauchen und eine Reise durch eine ihrer trockensten Schluchten anzutreten.

Etwa einen Kilometer von der Ortschaft Santa Lucía de Tirajana entfernt legen wir an einem kleinen Bauernhaus aus dem Jahr 1865 einen Zwischenstopp ein. Nach einer verdienten Verkostung geht es weiter in die Ortschaft, die als Wiege der Öl- und Honigproduktion gilt, charakteristische Produkte der traditionellen Landwirtschaft der Gegend.

Die Verkostung der lokalen Produkte findet in der Casa Rural La Longuera de Tirajana statt, einem hübschen Ferienhäuschen mit traumhaftem Blick auf die für Santa Lucía de Tirajana charakteristischen Palmenhaine.

IN DER ROUTE INBEGRIFFEN
  • Haftpflichtversicherung
  • Unfallversicherung
  • Picknick
  • Geführte Route mit Erklärung der natürlichen, ethnographischen und kulturellen Werte der Insel
  • Transfer zum Startpunkt und Abholung vom Zielpunkt (von Las Palmas G.C. oder Playa del Inglés)
  • Professionelle Wanderführer in mehreren Sprachen
  • Snack-Mittagessen, oder als Degustation am Ende jeder Route

Wichtige Informationen:

Die Route ist leicht zu bewältigen. Trotzdem sollte berücksichtigt werden, dass wir über den Tag einer hohen Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind. Vegetation und Schattenplätze sind rar in dieser Umgebung der Insel. Einige bergab verlaufende Strecken sind technisch anspruchsvoller, weshalb sich der Schwierigkeitsgrad um einen Punkt erhöht.

Nach der Verkostung auf dem Lande von Santa Lucía führt uns der Wanderweg zu dem etwa einen Kilometer entfernten Treffpunkt, wo wir abgeholt werden. 

Denken Sie unbedingt daran, auf dieser Route - was selbstverständlich auch für alle anderen Routen gilt - mindestens 2 Liter Trinkwasser mitzunehmen sowie Sonnenschutzcreme, Kopfbedeckung und je nach Wettervorhersage Regenbekleidung. 

Jugendliche ab 16 Jahren können in Begleitung teilnehmen. Berücksichtigen Sie unbedingt die Dauer der Routen.

SEHENSWERTES

La Fortaleza, Aussichtspunkt am Stausee La Sorrueda, El Sitio de Arriba, Palmenhain in Ingenio, Santa Lucía de Tirajana
Casa Rural La Longuera de Tirajana
Das Ferienhaus "Casa Rural La Longuera de Tirajana" ist ein altes kanarisches Haus in der Gemeinde Santa Lucía de Tirajana im Südosten von Gran Canaria. Es liegt auf einem Grundstück mit Gemüsegärten und Obstbäumen mit wunderbarer Aussicht auf die umliegende Landschaft. Das Haus wurde 1865 erbaut und vor kurzem restauriert und neugestaltet.
TRANSFER HINFAHRT

UHRZEIT

TREFFPUNKT

07:00 h

Konzerthalle Auditorio Alfredo Kraus - Las Palmas de Gran Canaria

07:20 h

Tourismusinformationsbüro neben dem Einkaufszentrum Yumbo Centrum- Playa del Inglés

TRANSFER RÜCKFAHRT

UHRZEIT

TREFFPUNKT

16:30 h

Konzerthalle Auditorio Alfredo Kraus - Las Palmas de Gran Canaria

16:15 h

Tourismusinformationsbüro neben dem Einkaufszentrum Yumbo Centrum- Playa del Inglés

Hol das Beste aus deinem Erlebnis heraus mit der kostenlosen App, die speziell für unser Gran Canaria Walking Festival erstellt wurde.

Gran Canaria Walking Festival © 2021
Constantino 3, P. 1 - Of. 1 35002 Las Palmas GC +34 928 367 508