Museum für Geschichte von Agüimes

Das Geschichtsmuseum Agüimes präsentiert seinen Besuchern die letzten fünf Jahrhunderte der Gemeindegeschichte, angefangen bei der Gründung des erzbischöflichen Gutes im Zuge der kastilischen Eroberung der Insel, bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts.

Das Museum befindet sich in einem Gebäude, das den Bischöfen der Kanarischen Inseln angehörte und als erzbischöflicher Palast bekannt ist. Die verschiedenen Ausstellungssäle und die Dienstleistungen des Museums wurden entweder in architektonischen Bauten neuerer Konstruktion und anderen, erst kürzlich renovierten, Unterkünften untergebracht.

Dies hat zweifellos dazu beigetragen, die alte Pracht diese einzigartigen Gebäudes wieder aufblühen zu lassen. Auf der anderen Seite haben die Einwohner dieser Stadt zahlreiche der hier ausgestellten Stücke selbstlos dem Museum überlassen. Auf diese Weise gehen die Kostbarkeiten nicht verloren und können von vielen Interessenten bewundert werden.

Von Dienstag zu Sonntag: 09:00 - 17:00

Ständige Ausstellungen: Saal 1: Die Ureinwohner des Gutes Agüimes, Saal 2: Gebiet und Bevölkerung, Saal 3: Die Bevölkerung, Saal 4: Emigrationen und Konflikte, Saal 5: Die Mentalität, Saal 6: Die Hauswirtschaft, Saal 7: Die Wirtschaft der Viehzucht und Landwirtschaft und Saal 8: Kunsthandwerk, Handwerk und Kommerz.

Patronato de Turismo
  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 3114

Gran Canaria Walking Festival © 2020
Constantino 3, P. 1 - Of. 1 35002 Las Palmas GC +34 928 367 508