Museum von La Rama

´La Rama´ (´Der Zweig´) ist der Höhepunkt der Festlichkeiten zu Ehren der Virgen de las Nieves im Dorf Agaete. Im Laufe der Zeit hat sich das traditionelle Fest zu einem der herausragenden Ereignisse des Sommers auf dem kanarischen Archipel entwickelt. Nicht einfach irgendein Fest, denn es besitzt für die Insulaner auch eine symbolische Bedeutung. 1972 wurde die ´Fiesta de la Rama´ wegen ihrer Bedeutsamkeit für die Geschichte und Bräuche der Kanarier zum ´touristisch besonders interessanten Fest´ erklärt.

Im Museo de La Rama können Sie das Wesen und die Hintergründe des Festes zu jeder Jahreszeit nachvollziehen und verstehen. Ausgestellt werden u. a. die verschiedenen Elemente dieser Fiesta wie Papagüevos, Laternen, Zweige, Schmuckelemente usw.

Das Museo de La Rama ist das erste Museum des Kanarischen Archipels, das der Dokumentation eines traditionellen Volksfestes gewidmet ist und beabsichtigt die Schaffung eines regionalen Zentrums zum Verständnis und Studium der reichen Folklore der Volksfeste und -bräuche der Kanarischen Inseln sowie ihrer kulturellen und sozialen Bedeutung. Eine Erweiterung ist hierfür bereits geplant.

Patronato de Turismo
  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 3061

Gran Canaria Walking Festival © 2020
Constantino 3, P. 1 - Of. 1 35002 Las Palmas GC +34 928 367 508