Ratschläge zum Wandern

ratschläge zum wandern

Vor dem Losgehen sollen wir einen Blick auf die Wettervorhersage werfen. Folgende Dinge sollten wir mit uns führen:
Schirmmütze, Sonnenschutz für Haut und Lippen, warme Kleidung und Regencape, Trockenfrüchte/Nüsse (falls die Tour lang ist), Handy (mit Akku und Guthaben), Kleidung (atmungsaktiv), Socken welche keine Falten werfen (um Blasen zu vermeiden), geeignetes Schuhwerk (dieses sollte nicht zum ersten Mal benutzt werden und sich gut zubinden lassen, um Verletzungen beim Umknicken zu vermeiden) und einen Wanderstock/-stöcke (diese helfen beim Laufen und können bei möglichen Angriffen von Hunden als Verteidigung dienen). Obligatorisch ist jedoch genügend Wasser mitzunehmen (denke daran langsam zu trinken, wenn du viel auf einmal trinkst wird sich dein Magen unwohl fühlen).

Auf der Straße sollten wir uns links halten (so gehen wir den Autos entgegen) und hinter einander gehen. Die Straße überqueren wir auf geradem Wege, nicht diagonal. Es wird empfohlen sich vor und nach der Wanderung aufzuwärmen und zu dehnen. In den Bergen kann die Unwegsamkeit des Geländes leicht zu Verletzungen führen. Diesen versuchen wir vorzubeugen. Die Pausen (bevorzugt im Schatten) nutzen wir um etwas Wasser zu trinken, unser Schuhwerk zu überprüfen oder ein kurzes Feedback zu geben.

 Collage consejos EN

Daten sur Logistik und Organisation

Diese Veranstaltung wird von qualifizierten Fachkräften geleitet und unterstützt, welche die Umgebung genaustens kennen und von denen einige Spanisch, Englisch und Deutsch sprechen. Auf jeder Tour wird eine Informationsbroschüre ausgeteilt. Diese enthält grundsätzliche Ratschläge, die technischen Daten sowie interessante Aspekte bezüglich Natur, Ethnographie, Geschichte und Landschaft der jeweiligen Strecke. Zeitgleich wird auch ein Picknick ausgeteilt, über dessen genaue Zusammensetzung wir im nächsten Newsletter informieren.

Es ist von höchster Wichtigkeit, dass jeder Teilnehmer die Veranstalter über eventuell vorhandene Allergien, Unverträglichkeiten, Krankheiten oder andere Vorfälle, welche seine Gesundheit im Verlauf des Events gefährenden könnten, informiert.

cabanas Garanon

Wenn du das "Wochenend-Paket" gebucht hast, solltest du auf die Wanderung am Samstag einen Rucksack mit 15-20 Litern Fassungsvermögen mitnehmen, um deine persönlichen Gegenstände sowie das Picknick zu transportieren. Das Gepäck für die Übernachtung in Garañón wird an die Veranstalter übergeben, welche es direkt in die Unterkunft bringen. Es wird empfohlen Taschenlampe und Schlafsack mitzunehmen. Für alle Nicht-Residenten, die zur Veranstaltung anreisen, wird jedoch Bettwäsche zur Verfügung gestellt. Die Unterbringung im Lager El Garañón erfolgt in Holzhütten mit jeweils 6 Schlafplätzen.

In der nächsten Woche wirst du wieder einen Newsletter mit den neuesten Infos von uns erhalten.
Solltest du in den nächsten Wochen aus irgendeinem Grund keine E-Mails empfangen können, teile uns dies bitte mit.
Wir versuchen dann dich über einen anderen Weg auf dem Laufenden zu halten.

wir sehen uns bald!!

GCWF2016

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 3434

Gran Canaria Walking Festival © 2020
Constantino 3, P. 1 - Of. 1 35002 Las Palmas GC +34 928 367 508