WIR LIEBEN WANDERN

Gemeinsame Erfahrungen seit 2012

Protokoll COVID-19

Aufgrund der aktuellen Situation infolge des Coronavirus SARS-CoV-2 haben wir von Gran Canaria Natural & Active, der für die Organisation des 'Gran Canaria Walking Festival' verantwortlichen Vereinigung, alle notwendigen Maßnahmen und Protokolle zur Gewährleistung der Sicherheit der Teilnehmer und Mitarbeiter vorgesehen, um die bestmögliche Erfahrung mit allen Sicherheitsgarantien bieten können.

mehr Informationen

Die gruppen

Die Gruppen des Gran Canaria Walking Festival sind auf eine bestimmte Personenanzahl begrenzt und werden von einem professionellen Wanderführer und einer weiteren Begleitperson begleitet. Sobald die vorgesehene Teilnehmeranzahl erreicht ist, wird die Anmeldung geschlossen.

Die Wanderführer

Die Wanderführer kennen sich in den geplanten Routen bestens aus und sind erfahrene Wanderer, es ist deshalb wichtig, sich während der gesamten Strecke an deren Anweisungen zu halten. Wenn auf einer Route anderssprachige Teilnehmer dabei sind, wird dafür gesorgt, dass der Wanderführer selbst oder die Begleitperson die entsprechende Sprache sprechen.

Kleidung und Schuhwerk

Für die Teilnahme am Gran Canaria Walking Festival wird bequeme Kleidung empfohlen, ebenso wie geeignete Wanderschuhe.

Teilnehmeralter

Auf Grund der Eigenschaften der Aktivität müssen folgende Personengruppen von einer verantwortlichen Person begleitet werden:

  • Minderjährige unter 16 Jahren
  • Personen, denen das Wandern auf Grund von Gesundheitsproblemen oder sonstigen Einschränkungen schwerer fällt.n
  • Bei Fragen hierzu setze dich bitte mit der Organisation in Verbindung.

Je nach Bedingungen und Eigenschaften der jeweiligen Route wird ein Mindestteilnahmealter festgelegt. Lese bitte die Informationen der einzelnen Routen, um das Mindestalter für die Teilnahme von Kindern zu erfahren.

Hunde

Wir von der Organisation des Gran Canaria Walking Festivals lieben zwar Hunde und alle Arten von Haustieren, doch aus Rücksicht auf alle Teilnehmer sind wir verpflichtet, die Teilnahme von Hunden einzuschränken.

Umweltschutz

Das Gran Canaria Walking Festival ist eine Veranstaltung, die darauf abzielt, die Naturwerte Gran Canarias zu fördern. Deshalb werden alle Teilnehmer zu einem respektvollen und achtsamen Umgang mit der Umwelt aufgefordert. Die Teilnehmer des Gran Canaria Walking Festival werfen während der Wanderung keinen Abfall weg und sorgen für den Erhalt der Flora und Fauna der Umgebung.

Gesundheit

Wir bitten im Falle von Erkrankungen oder Beschwerden, die eine Teilnahme am Gran Canaria Walking Festival erschweren könnten, um entsprechende Mitteilung an die Organisation. Wir erinnern daran, dass die Routen durch abgelegene Gebiete führen werden und deshalb unter Umständen keine unmittelbare medizinische Hilfe zur Verfügung stehen kann.

Versicherung

In der Anmeldung zu einer der Modalitäten (Paket oder pro Route) des Gran Canaria Walking Festivals ist eine Beistandsversicherung eingeschlossen. Falls du eine andere Zusatzversicherung abschließen möchtest, wende dich bitte an den offiziellen Versicherungsanbieter.

Programmänderungen

Die Veranstaltung findet unter freiem Himmel statt und ist daher unter anderem von den Wetterbedingungen, den Umwelteinflüssen, den Transportmöglichkeiten abhängig und Unfallmöglichkeiten ausgesetzt. Die Organisation ist uneingeschränkt berechtigt, in solchen Fällen höherer Gewalt falls erforderlich das Programm abzuändern oder sogar die Veranstaltung abzusagen (z.B. Aufgrund der aktuellen Situation infolge des Coronavirus SARS-CoV-2).
Sollten es die Umstände erfordern, behält sich die Organisation das Recht vor, Änderungen an den Routen oder am Programm vorzunehmen.

Rauchen

Mit Rücksicht auf die anderen Teilnehmer und zur Vermeidung von Brandgefahr ist das Rauchen während der Wanderungen verboten.

Das Klima

Obwohl das Klima auf Gran Canaria im Allgemeinen recht angenehm ist, sollten für die Auswahl der angemessenen Bekleidung die Zonen, durch die die Routen führen, und die Temperaturen an den Tagen vor der Wanderung beachtet werden. Schwierige Wetterbedingungen wären zum Beispiel ein Grund für die Abänderung des Routenprogramms oder sogar dafür, dass die Route früher als geplant beendet werden muss.

Verantwortung

Obwohl der Schwierigkeitsgrad der Routen des Gran Canaria Walking Festival nicht besonders hoch ist, kann sich die Wanderung als komplex herausstellen, besonders wenn man nicht gut ausgerüstet ist oder nicht die entsprechende körperliche Kondition hat. Die Teilnahme am Gran Canaria Walking Festival erfolgt auf eigenes Risiko und auf eigene Verantwortung. Die Organisatoren oder Sponsoren dieser Veranstaltung übernehmen keine Haftung für etwaige Unfälle oder Verletzungen während der Wanderung. Mit der Anmeldung zu einer der Aktivitäten des Gran Canaria Walking Festival akzeptierst du die Teilnahmebedingungen für diese Veranstaltung und bestätigst, dass du für die Teilnahme über eine ausreichende körperliche Kondition verfügst und angemessen ausgerüstet bist. Die Anweisungen der Wanderführer der einzelnen Gruppen müssen von den Teilnehmern stets befolgt werden. Die Entscheidungen der Organisation und der Wanderführer zur Gewährleistung der Sicherheit oder des reibungslosen Ablaufs sind nicht widerlegbar, denn sie sind für die Sicherheit während der Wanderungen verantwortlich. Ist ein Wanderführer der Ansicht, dass ein Teilnehmer bei Beginn der Route nicht angemessen ausgerüstet ist, kann er dessen Teilnahme an der Wanderung ablehnen. Liegt ein medizinisches Problem vor, das die Teilnahme am Gran Canaria Walking Festival beeinträchtigen könnte, ist dies dem zuständigen Sekretariat zum Zeitpunkt der Anmeldung mitzuteilen - diese Informationen werden absolut vertraulich behandelt. Sollte es auf Grund gewisser Umstände ratsam sein, eine Route abzusagen, wird die Organisation, wenn möglich, eine andere Route anbieten. Für den Fall, dass eine Route aus Gründen, die außerhalb der Kontrolle der Organisation liegen, geändert werden muss, sind die Teilnehmer nicht berechtigt, Ansprüche geltend zu machen.

Relief-und Klimabedingungen

Gran Canaria ist fast kreisförmig und ihr höchster Gipfel liegt genau in der Mitte der Insel. Daraus ergibt sich das konische Relief, das von tiefen, fächerförmig verteilten Schluchten und großen Senken - den Calderas - durchzogen ist. Es gibt jedoch große Unterschiede zwischen dem sanften nordöstlichen Relief und dem abrupten Gelände des Südwestens.
Das Klima auf Gran Canaria ist das ganze Jahr über mild und führt je nach Ausrichtung oder Höhenlage zu unterschiedlichen Mikroklimata, die die Insel in drei bioklimatische Regionen unterteilen: der Nordosten ist von Passatwinden und feuchtem Klima geprägt („Alisio-canaria“ oder „Isla Húmeda“), der Südwesten ist trocken („Isla Seca“) und in den Höhen über 1500 m herrscht Bergklima („Las Cumbres“). Auf Grund dieser klimatischen Vielfalt ist die Landschaft Gran Canarias so unterschiedlich, dass die Insel auch als Miniaturkontinent bezeichnet wird.
Für die Auswahl der Route und der jeweils angemessenen Kleidung und des Schuhwerks ist es wichtig, die verschiedenen Eigenheiten des Reliefs und der Mikroklimata Gran Canarias zu kennen.

Wegenetz

Die Geographie der Insel ist von einem komplizierten und bemerkenswerten Wegenetz durchzogen, das aus leichten Waldwegen, alten Handelswegen („camino real“) oder Saumpfaden („camino de herradura“) und schmalen Pfaden oder Wegen, die nur für erfahrene Wanderer geeignet sind, besteht.
Der Umfang der Insel und ihr zerklüftetes Relief bieten eine Vielzahl schöner Kurzstrecken mit großen Höhenunterschieden. Je nach Auslegung können diese Routen "von der Küste zum Gipfel" führen, sind nicht sehr steil und fast gerade, weil sie entlang von Schluchten verlaufen, oder eher kurvenreich und steil, durch alle Geländeebenen hindurch.

Ausstattung

Eine besonders professionelle Ausstattung ist nicht erforderlich. Empfehlenswert sind solide, wasserdichte und knöchelfeste Wanderstiefel - Sportschuhe sind eher für Kurzstrecken geeignet. Außer in vegetationsfreien Gebieten, wird vom Tragen von empfindlichen Stoffen oder kurzen Hosen oder Röcken, Tops usw. abgeraten. Neben einem kleinen, aber ausreichenden 30-Liter-Rucksack ist vor allem das Mitnehmen von Teleskopstöcken für sehr steile Wege und von Handys aus Sicherheitsgründen empfehlenswert.

Tipps Für Wanderer

Wandern auf Gran Canaria ist eine Aktivität, die allen Bergfreunden und Menschen, die die Natur genießen möchten, offensteht. Es ist keine Aktivität, die auf große Profis oder gut trainierte Sportler beschränkt ist. Dennoch möchten wir eine Reihe von Empfehlungen für eine ruhige und sichere Wandererfahrung auf Gran Canaria geben.

Persönliche Tipps

  • Vermeide lange Routen mit großen Steigungen während der heißesten Stunden am Tag oder bei ungünstigen Wetterbedingungen, und vergiss nicht die entsprechende Ausrüstung.
  • Plane die Route je nach Fähigkeiten der Teilnehmer und der Wetteraussichten für den Tag, unter Berücksichtigung der Länge, der Dauer und dem Schwierigkeitsgrad der Wanderung.
  • Informiere Familienangehörige oder Bezugspersonen über die geplante Wanderung und die voraussichtliche Uhrzeit der Rückkehr.
  • Nimm dein Handy mit. Die Notrufnummer der Kanarischen Inseln ist 112 und unabhängig vom Empfang rund um die Uhr erreichbar.
  • Laufe nachts, bei schlechter Sicht, nicht auf der rechten Straßenseite. Wandere nicht allein.
  • Trink nicht aus Quellen, die nicht ausdrücklich als Trinkwasserquellen gekennzeichnet sind.
  • Vermeide den Verzehr von Samen oder Früchten der einheimischen Flora, auch wenn sie noch so appetitlich aussehen, denn sie können giftig sein.
  • Vermeide es, dich zu verlaufen, einen Unfall zu haben oder der Umwelt zu schaden, also weiche bitte nicht vom Weg ab und nimm keine Abkürzungen.
  • Im Falle von Atembeschwerden oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder bei Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Substanzen, Milben, Pollen oder anderen Allergenen wird empfohlen, die verschriebenen Medikamente mitzuführen, sowie eine Sportlizenz, einen Kranken- oder Unfallversicherungsnachweis.

Umwel Tempfehlungen

  • Hilf uns bitte, Waldbrände zu verhindern. An heißen, trockenen und windigen Tagen darf im Wald nicht geraucht und in bewaldeten Gebieten oder im Unterholz kein Feuer angezündet werden. Hilf uns, die Natur der Insel zu erhalten.
  • Lass bitte keinen Abfall liegen, auch wenn er organisch ist.
  • Bitte trage zur Erhaltung der natürlichen Umwelt bei, indem du auf den markierten Wegen bleibst. Gehe bitte respektvoll mit dem natürlichen und historischen Erbe der ländlichen Gebiete um.
  • Vermeide es, die Landbevölkerung zu stören oder ihr Eigentum zu beschädigen.
  • Rückerstattungs- oder Stornierungsrichtlinien

    Für jede Route wird eine Mindestanzahl von 50 angemeldeten Teilnehmern festgelegt, um die Aktivität durchführen zu können. Wenn die Voranmeldefrist endet oder wenn durch Gran Canaria Natural festgestellt wird, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, wird die Route storniert. In diesem Fall verpflichtet sich der Veranstalter nur zur Rückerstattung des gesamten Anmeldebetrags an die Teilnehmer, haftet jedoch nicht für mögliche zusätzliche Kosten für Flüge, Unterkunft usw.
    Im Falle einer Stornierung durch die Teilnehmer wird der volle Betrag der Anmeldungen zurückerstattet, wenn die Stornierung dem Veranstalter vor Freitag, dem 9. Oktober 2020, mitgeteilt wird.
    Nach Ablauf dieses Datums (9. Oktober 2020) wird der gezahlte Betrag nicht mehr erstattet, nur in Ausnahmefällen wie etwa einem Krankenhausaufenthalt, wenn der entsprechende Nachweis durch die Gesundheitseinrichtung erbracht wird.
    Der Veranstalter bietet jedoch die Möglichkeit, über das Anmeldesystem die Anmeldung auf einen anderen Teilnehmer zu übertragen.

    bildrechte

    Der Veranstalter behält sich das ausschließliche Recht am Bild des Gran Canaria Walking Festival sowie an der audiovisuellen, fotografischen und journalistischen Verwertung der Veranstaltung vor. Jedes Medien- oder Werbeprojekt erfordert die vorherige ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Seiten der Organisation. Anderenfalls werden alle für angemessen erachteten rechtlichen Schritte eingeleitet.

    Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Erhaltung des kleinen Miniaturkontinents!


Gran Canaria Walking Festival © 2020
Constantino 3, P. 1 - Of. 1 35002 Las Palmas GC +34 928 367 508