WIR LIEBEN WANDERN

Unsere Erfahrungen seit 2012 teilen

Die Wandergruppen

Die Wandergruppen des Gran Canaria Walking Festivals bestehen aus maximal Personen und werden von einem Führer und einer Begleitperson begleitet. Wenn die maximale Teilnehmerzahl der jeweiligen Gruppe erreicht ist, können sich keine weiteren Teilnehmer anmelden.

Die Führer der Wandertouren

Die Führer sind Wanderexperten und haben langjährige Erfahrung auf diesen Wanderrouten. Die Wanderer haben stets die Anweisungen der Führer und Wanderbegleiter zu befolgen. Bei den Wanderrouten, bei denen zwei Sprachen angegeben sind, wird entweder der Führer oder die Begleitperson die Informationen zur Wanderroute in einer zweiten Sprache erklären.

Kleidung und Schuhwerk

Den Teilnehmern des Gran Canaria Walking Festivals wird empfohlen, bequeme Kleidung sowie zum Wandern geeignetes Schuhwerk zu tragen.

Alter

Unter Berücksichtigung der Art der Aktivität, müssen folgende Personen bei den Wandertouren von einem verantwortlichen Erwachsenen begleitet werden:

  •     Kinder unter 16 Jahren
  •     Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen bzw. Behinderungen

Sollten Sie in diesem Zusammenhang Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die Organisation.

Hunde

Auch wenn die Mitglieder der Organisation Hundefreunde sind, sind beim Gran Canaria Walking Festival keine Hunde erlaubt.

Umweltbewusstsein

Das Gran Canaria Walking Festival setzt sich für den Naturschutz und den Respekt vor der Natur ein. Somit verpflichten sich alle Teilnehmer, Umweltbewusstsein und -schutz anzustoßen und umzusetzen. Auf den Wandertouren ist das Wegwerfen von Müll in jeder Form untersagt und die Teilnehmer des Gran Canaria Walking Festivals verpflichten sich, zu einem respektvollen Umgang mit der Natur, Flora und Fauna.

Gesundheit

Wenn Sie gesundheitliche Beschwerden bzw. Krankheiten haben, die ein Hindernis für die Teilnahme am Gran Canaria Walking Festival darstellen, ist die Organisation bitte unbedingt zu informieren. Die Wanderrouten verlaufen oft durch abgelegene Gebiete, die weit von der nächsten Ortschaft entfernt liegen. Eine sofortige ärztliche Versorgung kann nicht gewährleistet werden.

Versicherung

Eine Grundversicherung ist in allen Möglichkeiten für die Anmeldung für den Gran Canaria Walking Festival einbezogen. Wenn Sie eine zusätzliche Versicherung abschließen möchten, setzen Sie sich bitte mit dem offiziellen Versicherungsunternehmen des Festivals in Verbindung: Intermundial.

Programmänderungen

Das Gran Canaria Walking Festival findet im Freien statt und hängt demzufolge von den Wetter-, Klima- und Transportbedingungen (Verkehrsunfälle) usw. ab. Die Organisation behält sich das Recht vor, die Wanderrouten bzw. das Programm zu ändern, wenn dies aufgrund der Umstände erforderlich wäre.

Rauchverbot

Das Rauchen ist bei den Wandertouren wegen Brandgefahr und aus Respekt gegenüber den anderen Teilnehmern streng untersagt.

Das Wetter

Im Allgemeinen ist das Wetter auf Gran Canaria sehr angenehm. Die Teilnehmer sollten jedoch die Wege der Routen und die Tagestemperaturen der Vortage berücksichtigen und in diesem Sinne passende Kleidung und Schuhwerke tragen. Bei widrigen Wetterbedingungen kann die Wandertour geändert und sogar vorzeitig beendet werden.

Haftung

Auch wenn die Wandertouren des Gran Canaria Walking Festivals keine besondere Schwierigkeit aufweisen, wird für das Wandern eine gewisse Ausdauer vorausgesetzt. Wenn der Wanderer nicht über die passende Ausrüstung noch über genug körperliche Ausdauer verfügt, kann die Wandertour als anstrengend und schwierig empfunden werden. Die Teilnehmer des Gran Canaria Walking Festivals nehmen auf eigenes Risiko und Verantwortung an den Wandertouren teil. Die Veranstalter und Sponsoren des Events haften nicht für Unfälle oder Verletzungen während der Wanderung. Mit der Anmeldung bei einer der Aktivitäten des Gran Canaria Walking Festivals akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen des Festivals und versichern, sich in einem guten körperlichen Zustand zum Wandern zu befinden und über die passende Ausstattung für die Teilnahme zu verfügen. Die Teilnehmer müssen die Anweisungen der Führer der jeweiligen Gruppe stets befolgen. Die der Sicherheit der Teilnehmer sowie der Organisation der Gruppe dienenden Anweisungen der Veranstalter bzw. der Führer sind nicht in Frage zu stellen. Sie sind für die Sicherheit der Wanderer während der Wandertour verantwortlich. Wenn laut Meinung des Führers einer der Teilnehmer nicht passend für die Wandertour gekleidet ist, kann er ihm die Teilnahme verweigern. Alle gesundheitlichen Beschwerden/Krankheiten bzw. wichtige Informationen über ihre Gesundheit, die Ihre Teilnahme am Gran Canaria Walking Festival beeinflussen könnten, müssen dem technischen Sekretariat bei Ihrer Anmeldung mitgeteilt werden. Diese Informationen werden streng vertraulich behandelt. Sollte eine Wandertour aus bestimmten Gründen abgesagt werden müssen, wird die Organisation soweit möglich eine alternative Wandertour anbieten. Sollte eine Wandertour aus Gründen, die nicht unter Einfluss der Organisation stehen, geändert werden müssen, so haben die Teilnehmer kein Recht, Forderungen geltend zu machen.

Relief und Klima

Gran Canaria ist beinahe rund. Die höchste Erhebung liegt mitten im Inselzentrum. So ergibt sich das konische Profil, das fächerförmig von tiefen Schluchten und großen Senken, den Vulkankesseln, durchzogen wird. Es gibt jedoch einen großen Kontrast zwischen den sanften Hängen des Nordostens und den steilen Hängen des Südwestens.

Das Klima ist auf Gran Canaria das ganze Jahr über milde und besitzt je nach Höhe und Lage viele unterschiedliche Mikroklimazonen, die die Insel in drei bioklimatische Zonen einteilen: Im Nordosten liegt die vom Passatwind geprägte „feuchte Insel“, im Südwesten die „trockene Insel“ und oberhalb von 1500 m erhebt sich das Gipfelgebiet. Dieser Diversität sind die vielen, ständig wechselnden Landschaftsbilder zu verdanken, die Gran Canaria die Bezeichnung „der Miniaturkontinent“ eingetragen haben.

Die Eigenarten des Geländes und der Mikroklimazonen zu kennen ist von Bedeutung, um die geeignete Wanderroute zu wählen und die angemessene Ausrüstung (Schuhwerk und Kleidung) mitzunehmen.

Netz der Wanderwege

Die ganze Insel wird von einem einzigartigen, dichten Netz von Wanderwegen durchzogen, zu dem leichte Waldpisten und die alten „Königswege“ ebenso gehören wie Eselspfade und Wandersteige für geübtere Bergsteiger.

Bedingt durch ihre Dimensionen und das variierte Gelände besitzt die Insel viele schöne Kurzwanderwege, die manchmal starke Höhenunterschiede bewältigen. Je nach Route führen diese Wege „von der Küste in die Gebirgszone“ und verlaufen beinahe ebenerdig auf dem Grund der Schluchten oder auf steilen, gewundenen Wegen durch das zerklüftete Gelände.

Ausrüstung

Eine spezialisierte technische Ausrüstung ist nicht erforderlich. Empfehlenswert sind solide, wasserfeste Bergschuhe, die Halt für die Knöchel bieten. Sportschuhe sollten nur auf kurzen Wegen benutzt werden. Außer in den vegetationsfreien Zonen wird davon abgeraten, empfindliche Stoffe oder kurze Shorts und Tops zu tragen.

Neben einem kleinen Rucksack mit einer Kapazität von etwa 30 l wird empfohlen, einen Wander- oder Teleskopstock mitzunehmen, um steilere Wege bequemer zu bewältigen, sowie zur Sicherheit ein Handy mitzunehmen.

Empfehlungen für Wanderer

Wandern auf Gran Canaria ist eine Aktivität, die allen Bergfreunden und Liebhabern der Natur offen steht und nicht nur für Experten oder trainierte Sportler geeignet ist. Doch möchten wir Ihnen einige Empfehlungen mitgeben, damit Ihre Streifzüge und Wanderungen über Gran Canaria immer völlig sicher sind.

Empfehlungen zum Verhalten

  • Vermeiden Sie es, weite Strecken und große Steigungen in den heißesten Tagesstunden oder bei schlechten Wetterbedingungen zurückzulegen und denken Sie daran, die angemessene Ausrüstung mitzunehmen.
  • Bedenken Sie bei der Planung Ihrer Route die Fähigkeiten Ihrer Mitwanderer, die Wettervorhersage des Tages, Länge und Dauer der Route und den Schwierigkeitsgrad.
  • Informieren Sie Familienmitglieder oder andere Personen über die Route und die geplante Uhrzeit der Rückkehr.
  • Nehmen Sie Ihr Handy mit. Der Notruf auf den Kanarischen Inseln ist 112 und kann 24 Stunden am Tag von allen Inselteilen aus erreicht werden.
  • Laufen Sie bei Dunkelheit und schlechter Sicht nicht auf der rechten Seite der Landstraße. Brechen Sie nicht allein zu Wandertouren auf.
  • Trinken Sie nicht aus Quellen und Brunnen, die nicht als Trinkwasser gekennzeichnet sind.
  • Essen Sie keine einheimischen Samen oder Früchte, die trotz ihres appetitlichen Aussehens giftig sein können.
  • Vermeiden Sie es, vom Weg abzukommen oder Abkürzungen zu nehmen, um sich nicht zu verlaufen, Unfälle zu erleiden oder die Natur zu beeinträchtigen.
  • Im Falle von Atem- oder Herzbeschwerden oder besonderer Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Substanzen, Milben, Pollen oder anderen Allergieerregern wird empfohlen, die notwendigen Medikamente mitzuführen sowie über das entsprechende sportliche Zeugnis und eine ärztliche bzw. Unfallversicherung zu verfügen.

Empfehlungen zur Umwelt

  • Helfen Sie uns, Waldbrände zu vermeiden. Rauchen Sie nicht und entzünden Sie an heißen, trockenen oder windigen Tagen kein Feuer in Wald- und Buschgebieten. Helfen Sie uns, die Natur der Insel zu erhalten.
  • Werfen Sie keine Abfälle weg - auch nicht, wenn diese organisch sind.
  • Bleiben Sie auf den markierten Wegen, um die natürliche Umgebung zu erhalten. Bitte respektieren Sie das natürliche und historische Erbe der ländlichen Gebiete.
  • Vermeiden Sie Belästigungen der ländlichen Bevölkerung und Beschädigungen ihres Eigentums.
  • Wir danken ihnen für Ihren Beitrag zum Erhalt des großen kleinen Kontinents!

Do you love walking?

So, you have a passion for walking, experiencing new cultures and would like to share it? Contact us Join us and become a writer in our blog.
Wollen Sie mehr entdecken?

Asociación Gran Canaria Natural

Adresse
C/ Los Balcones, 4
35001 Las Palmas de Gran Canaria
España

Offen
09.00 am – 15.00 pm

Telefon
+34 928 33 41 75

Email
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Copyright © 2017 Gran Canaria Walking Festival Gran Canaria Natural and Active | Revenue Management en Canarias Revenue Management en Canarias

Top